Naturhotel Grafenast, Pillberg

naturhotel_grafenast_pillberg_aussen BildEin „Thailändischer Abend“ in einem roten Buddha-Saal mitten in den Bergen Österreichs? Das geht. Zimmer mit Blick auf das weite Inntal und den nahen Sehnsuchtsgarten? Auch das. Eine Baumhaus-Sauna mit „Sphären-Ruheraum“? Ja. Die Bioherberge Grafenast ist gerne etwas anders.

Das romantische Hotel liegt auf 1330 Metern Höhe auf dem Hochpillberg. Dort steht es auf einer Almwiese wie ein Podest oder eine Aussichtsplattform. Downshifting ist das Motto dieses Hauses. Die Zimmer sind unaufwendig eingerichtet und mit Hölzern ausgestattet, die nach dem Mond geschlagen sind. Dazu Wollböden und mit Bienenwachs behandelte Holzmöbel. Sehr geräumig sind etliche Zimmer zwar nicht, dafür aber bieten sie einen herrlichen Ausblick vom Balkon oder Panoramafenster.

Draußen ist ein Kneippgarten angelegt, kann man durch den Sehnsuchtsgarten spazieren oder am solargeheizten Schwimmbad relaxen. Ein Kinderspielplatz mit Ballwiese und Tipi bieten für jungen Gäste Zeitvertreib. Die Wellnessabteilung bietet neben der Sauna mit Talblick noch ein Kräuterdampfbad, Tepidarium, Hamam, Caldarium und dazu zahlreiche Behandlungen vom diversen Massagen, Schlamm- oder Sprudelbäder bis zu Beauty-Anwendungen.

Kontakt:

Am Hochpillberg,
A-6130 Schwaz,

Tel. 0043/5242/63209
www.grafenast.at

Preis:
DZ p.P. ab 90 €/Vollpension