Inselhotel Fakir See, Kärnten

Wandern? Oder lieber Badeurlaub? Am besten, man findet eine Insel, die nicht nur von Wasser sondern auch von Bergen umgeben ist. Mit einem netten Hotel – wie das Inselhotel auf dem Faaker See in Kärnten.

Berge und Seen, dafür ist Kärnten bekannt. Der Faaker See unweit von Villach ist nun nicht das größte Gewässer im südlichsten Bundesland Österreichs, es hat mittendrin eine acht Hektar große Insel und direkt am Ufer das Inselhotel, ein Vier-Sterne-Haus mit 32 Zimmern. Von Faak aus bringt einem ein Motorboot direkt zur Insel und zum Hotel.

Inselhotel Vogelperspektive

Natürlich hat das Hotel einen eigenen Badestrand und im denkmalgeschützten alten Badehaus eine Sauna mit direktem Seezugang. Dazu werden noch Massage- und Beautybehandlungen angeboten. Aber das Besondere ist das Leben auf der Insel, wenn es dann abends wirklich schön ruhig wird und die Tagesgäste die Insel verlassen haben. Tagsüber kann man baden, surfen, mit dem Kajak fahren, Beachvolleyball oder Tennis spielen. Wer angeln möchte und Glück hat, kann sich den Fang im Hotel abends zubereiten lassen. Wenn die Kinder genug vom Wasser haben sollten, bleibt ihnen ein großer Spielplatz zum Vergnügen. Mutige übernachten in der für Eltern verbotenen Villa Muh.
Geöffnet ist das Inselhotel nur im Sommer von Mitte Mai bis Ende September. Eben dann wenn das Strandleben besonders reizvoll ist.

Kontakt:

Inselhotel Faaker See
Inselweg 10
9583 Faak am See
Kärnten in Österreich

Tel: +43(4254)2145

www.inselhotel.at