Hotel Bellevue des Alpes, Wenge

hotel_bellevue_aussen BildKeine Frage, dieses Hotel ist so etwa wie ein Salon für die Eiger Nordwand. Seine Gäste lädt es zu einer verzaubernden Zeitreise ein, weil es eben nicht einfach so modernisiert wird – sondern stets liebevoll restauriert. Das familiengeführte Haus, 2061 Meter über dem Meer, zählt zu den wenigen noch existierenden Grandhotels des 19. Jahrhunderts.

Bei der Nachbarschaft kann man nur schwer berühmt werden. Eiger, Mönch und Jungfrau stehen mächtig nebenan. Die Orte Grindelwald und Wengen sind in nächster Nachbarschaft. Da ist die Kleine Scheidegg, kein Wunder auch bei dem bescheidenen Namen, eine Sehenswürdigkeit der zweiten Kategorie. Nicht ganz, denn auf dem Weg zum Jungfraujoch macht man bei der nostalgischen Bahnstation direkt vor der Eiger Nordwand Station. Und dort steht seit vielen Jahren ein romantisches altes Hotel.

Als 1893 die Wengernalpbahn von Lauterbrunnen über die Kleine Scheidegg und weiter nach Grindelwald gebaut wurde, da entstand auch gleich das Hotel Bellevue des Alpes auf der 2064 m hohen Bahnstation. So wie damals präsentiert das Haus heute noch den Stil der Jahrhundertwende mit altem Mobiliar und Gemälden. Das Hotel verfügt über rund 100 Betten in Einzel- und Doppelzimmern, die alle mit Bad oder Dusche samt WC ausgestattet sind. Stilgerecht ist auch das Restaurant mit 150 Plätzen, in dem man klassische Schweizer Küche genießen kann. Einer der schönsten Plätze im Hotel ist der alte Salon. Eine kurze Chronologie mit Fotos der Bergsteiger am Eiger kann man beim Eingang zur Bar besichtigen.

Kontakt:

Kleine Scheidegg
3823 Lauterbrunnen,

Switzerland 033 855 12 12
www.scheidegg-hotels.ch

Preis:
Ü/HP ca. 90 €