Arosea Life Balance Hotel, Ultental

Hotel Arosea bei Nacht BildMit allen Wassern gewaschen ist das Vier-Sterne-Superior Hotel Arosea Life Balance in St. Walburg im Südtiroler Ultental. Denn nicht nur im imposanten Spa und Wellnessbereich sowie der Gourmetküche ist das Wasser im Arosea ein wichtiges Element.

Großen Wert auf das „Wechselspiel aus spannender Aktivität und wohltuender Entspannung“ legt das Besitzerehepaar Anne Stauder und Thomas Gerstgasser, die das auf 1.190 Metern gelegene Hotel im Dezember 2007 gemeinsam eröffnet haben. Für spannende Aktivität sorgen die imposanten Gipfel der Ortlergruppe sowie die 700 Kilometer markierter Wanderwege in der Wanderwelt des ruhigen Ultentals / Deutschnonsberg.

Für Entspannung sorgt bereits bei Ankunft das schlicht-edle Interieur des Hauses, das von der Besitzerfamilie maßgeblich mitgestaltet wurde. Naturmaterialien aus der Region wie Schiefergestein, Schurwolle und allen voran das als gesundheitsfördernd geltende und beruhigende Zirbenholz prägen nicht nur die geräumigen Zimmer (36-85 qm), sondern sind auch in den Gemeinschaftsräumen sowie im 3.000 qm großen Wellness- und Spabereich stets wiederkehrende Elemente. So bezieht man gerne sein nach Zirbe duftendes Zimmer, wirft erst mal einen genussvollen Blick auf den Zoggler Stausee und die umliegenden Berggipfel, um dann in der Kräuter-Steinsauna oder der Dampfschnecke seine Alltagshatz der langen Anreise ins Sacktal herauszuschwitzen. Anschließend ruht man sich dann auf einer „schwebenden Liege“ mit Schafswolle aus. Da schlummert man ganz von alleine selig weg – Schäfchenzählen überflüssig.

Zur weiteren Erfrischung von Körper und Geist steht den Gästen im ganzen Haus allerlei Wasser zur Verfügung: Wer Drang nach Bewegung verspürt, der kann seine Runden im 17 Meter langen Pool mit Außenverbindung oder auf 30 Meter Schwimmlänge im 700 qm großen Bio-Schwimmteich ziehen. Den Frischekick von innen soll das mit Sauerstoff angereicherte Grander-Wasser liefern, das nicht nur für die Zubereitung der Speisen und für den Pool verwendet wird, sondern auch in den Zimmern und an der Bar zur Verfügung steht. Denn, so das Motto von Anne Stauder, „man ist, was man isst (und trinkt)“. Deshalb setzt man im Arosea auch ganz auf naturbelassene, regionale und biologische Produkte. Der Gast hat nicht nur die Wahl zwischen mehreren gemütlichen Stuben, die aus Originalen alter Südtiroler Bauernhäuser bestehen, sondern zwischen drei Menü-Varianten: Genießer-Menü, Life-Balance-Menü oder vegetarisches Menü. Dazu ein kräftiger Südtiroler Lagrein oder ein leichter Grauburgunder, ein Ausklang an der loungigen Bar des Hauses- und schon ist man bereit für entspannten Zirbenholzschlaf, der auf einen spannenden Tag voller Aktivitäten im Ultental vorbereitet. _ Susanne Wess – Fotos: Arosea

Kontakt:

Arosea Life Balance Hotel
Kuppelwies am See 355
I-39016 St. Walburg – Ultental bei Meran / Südtirol

Tel. +39 0473 785051
Fax +39 0473 785017
mail: info@arosea.it
www.arosea.it

Preis:
Doppelzimmer pro Person und Tag mit Halbpension ab 151 Euro
Short Stay (4 Tage Do-So) ab 461 Euro; Week ab 882 Euro